Leben im Alter
Leben im Alter

Unterstützen, Begleiten, Entlasten und Pflegen

Ambulante und stationäre Pflege, Tagespflege

Beratung rund ums Alter

Palliative Versorgung

Beratung und Notlagen
Beratung / Notlagen

Asyl-/Flüchtlings- und Migrationsberatung

Hilfe in schwierigen Lebenslagen

z.B. Betreuungen, Finanzielle Notlagen, Sucht- und psychische Fragen, ...

 

Gesundheit und Krankheit
Gesundheit und Krankheit

Beratung bei

z.B. Krebserkrankungen, Kur- und Erholung, psychischen Problemen, Suchtfragen, ...

Wohnen für suchterkrankte Menschen

Kinder, Jugend und Familie
Kinder, Jugend und Familie

Beratung bei

z.B. Erziehungsfragen, Trennung und Scheidung, ...

Familienpflege

Offene Ganztagesschule

Treffpunkt Alleinerziehende

Die Diakonie
Diakonie Nürnberger Land / Neumarkt

Bezirksstelle Diakonie Bayern

Geschäftsstelle Diakonisches Werk Altdorf-Hersbruck-Neumarkt e.V.

Spenden und Ehrenamt
Ehrenamt und Spenden

Ehrenamtliches Engagement

z.B. Demenzbetreuung, Nachbarschaftshilfe, Sozialläden, Seminare und Fortbildungen, ...

Spenden 

Freie Stellen

 

Bundesweite Aktionswoche

Vom 7. bis 13. Juni 2021 findet die bundesweite Aktionswoche „Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“ statt.

In dieser Juni-Woche – und auch um diese Woche herum bis zum Jahresende 2021 – sind alle Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen zum Mitmachen eingeladen, die die Relevanz und Attraktivität der sozialen Berufe stärken wollen.

Im Mittelpunkt steht die Bedeutung der Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsberufe, auch mit Blick auf ihre Systemrelevanz und Professionalität. Leider werden diese Berufe in ihrer wirtschaftlichen Produktivität und mit ihrem Beitrag für Demokratie und die Ermöglichung der sozialen Teilhabe oft marginalisiert; bis hin dass soziale Berufe als „Frauenberufe“ tituliert werden. Dem möchten wir die Bedeutung und die Gewichtigkeit der sozialen Berufe für das gesellschaftliche Miteinander entgegensetzen. Das ausführliche Konzept zur Aktionswoche finden Sie hier.

Zur Aktionswoche werden wir auf unserer Homepage viele Beiträge liefern! Seien Sie gespannt.

Virtuelle Ausstellung – 25 Jahre Tageszentrum der Diakonie in Neumarkt

Normalerweise würde in diesem Jahr das 25jährige Jubiläum mit vielen Menschen und Begegnungen gefeiert. Doch was ist in dieser Zeit schon normal bzw. was ist überhaupt „normal“?

Ein klares Statement zum Thema „Normalität“ vom Tageszentrum: Jeder kann von einer psychischen Erkrankung kurzzeitig oder langfristig betroffen sein. Wir setzen uns dafür ein, dass Betroffene wahrgenommen werden und psychische Erkrankungen - ebenso wie körperliche - als „normal“ angesehen werden und nicht nur im Verborgenen existent sind.

Für viele Menschen, die mit psychischen Problemen oder Erkrankungen leben, die den Wunsch nach Stabilisierung haben, die „neuen Mut“ suchen, sich mit Anderen treffen und gemeinsam den Tag gestalten wollen, die sich in einem Arbeitsprojekt mit Motivationsentgelt engagieren oder ihre Stärken anderweitig einbringen möchten, für die bietet die Diakonie seit 25 Jahren eine wichtige Anlaufstelle. In zahlreichen Projekten - von Kochprojekt über Gartenprojekt bis zum Kreativprojekt bringen sich die Besucherinnen und Besucher des Tageszentrums entsprechend ihren Talenten und Fähigkeiten ein.

Anlässlich des Jubiläums verfassten sie ihre Gedanken in individuelle, ausdrucksstarke Texte und Gedichte. Diese werden pandemiebedingt in einer virtuellen Ausstellung präsentiert. Es werden Einblicke in die verschiedenen Angebote des Tageszentrums aus Sicht der Klientinnen und Klienten geben. Dabei wird deutlich, welche besonderen Erlebnisse oder Erfahrungen sie dort gemacht haben und welche Bedeutung das Tageszentrum für sie hat.

Ab Anfang Juni ist die Ausstellung auf unserer Aktionsseite und auf www.facebook.com/DiakonieNuernbergerLandNeumarkt zu sehen.

Aus unserer Arbeit

Sie suchen eine ältere Meldung? Werfen Sie doch einen Blick in unser Archiv.